Sonntag, 6. Juli 2014

Wildlachs mit Sesam-Knusperkruste

Anlässlich eines Blogevents mit dem Namen "Auf in den Knuspersommer" habe ich mir in den letzten Tagen ein paar Gedanken gemacht, was ich Knuspriges zaubern könnte. Mir fiel auf, dass ich bislang sehr wenig Fischrezepte gebloggt habe, und wählte daher dieses leckere Wildlachsgericht. Das Besondere ist nicht nur die tolle Kruste, sondern auch eine leckere asiatische Marinade.





Wildlachs mit Sesam-Knusperkruste


Zutaten

Für 3-4 Personen

550g Wildlachsfilet (Frisch oder TK)
1 Knoblauchzehe
1 dünne Scheibe Ingwer
1 EL dunkle Sojasoße
1 EL Cashew-Nussmus
2 EL Zitronensaft
etwas Chili

6 EL Sesam
6-8 EL Semmelbrösel
3 TL Sonnenblumenöl


Zubereitung

Wenn ihr ein tiefgefrorenes Wildlachsfilet gekauft habt, sollte dieses zunächst im Kühlschrank auftauen. Die Knoblauchzehe und den Ingwer sehr fein hacken. Beides mit Sojasoße, Cashew-Nussmus, Zitronensaft und etwas Chili verrühren. Den Lachs trocken tupfen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und danach mit der Sojamarinade bestreichen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Als nächstes den Sesam mit Semmelbrösel und Öl vermischen. Die Kruste gleichmäßig auf dem Fisch verteilen. Nun für 8-12min im Ofen backen.





Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    genau so mag ich Lachs liiiebend gern! Ich gebe öfter mal noch etwas Spinat unter die Kruste. Sooo lecker. Vielen Dank für Deinen Knusperbeitrag. Mit asiatischer Marinade, das klingt perfekt. :)
    Du wirst gleich "gepinnt". :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Mmhhhhh das sieht fantastisch aus:-) Muss ich mir unbedingt merken. Ich liebe Fisch!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, dann viel Spaß beim Nachkochen.

      Löschen
  3. Boah das schaut total lecker aus und ich liebe Lachs. Ich müsste auch mal mehr Fisch machen aber irgendwie fehlen einem da die Rezepte ;) Vielen Dank für den Anreiz.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja super aus!
    Liebe Grüße :)

    http://littlefashionfox.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, das sieht aber schön aus! *__*
    ich mag zwar überhaupt kein Lachs, aber das Rezept werde ich gleich mal an meine Eltern weiterleiten, ich glaube sie würden es lieben.

    Liebst,
    Anki vom bilderlabor.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh das klingt ja toll. Ich liebe schöne Lachsgerichte und Knusperkrusten sowieso. Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebst, Mona von belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  7. Ist jetzt schon das 3. Mal dass ich das koche! Dazu meistens deine Ofenkartoffeln. Vielleicht eine komische Kombi, aber meine Mitbewohner lieben es und ich sowieso!
    Wenn ich grade keine Semmelbrösel daheim hab reichen auch ungezuckerte Cornflakes ;) ich finde, dann wirds noch knuspriger!

    Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen