Donnerstag, 29. Januar 2015

Schokoladen-Mandel-Kuchen

Mein Backkorb ist immer noch mit zu viel Schokolade und Nüssen gefüllt. Da habe ich mich heute Morgen spontan entschlossen, einen Kuchen zu backen. Der Kuchen ist fix angerührt und superlecker. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Die Kombination aus Schokolade ist einfach fantastisch -Punkt! Zudem habe ich heute zum ersten Mal mit einem neuen iPad fotografiert. Ich bin wirklich begeistert oder was meint ihr?






 

Schokoladen-Mandel-Kuchen



Zutaten

200g Zartbitterschokolade
180g Butter
4Eier
125g brauner Zucker
1 Prise Salz
80g Mehl
1TL Backpulver
4 Tropfen Bittermandelöl
100g gemahlene Mandeln

100g Zartbitterschokolade
80g gemahlene Mandeln


Zubereitung

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen. Die Eier trennen. Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen. Das Schokoladegemisch hinzugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und unterrühren. Bittermandelöl und Mandeln unterheben. Das Eiweiß steif schlagen und mithilfe eines Spachtels unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Den Teig einfüllen und den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Dann für etwa 40min backen.

Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. In einen Gefriebeutel füllen und eine kleine Ecke des Beutels abschneiden. Den ausgekühlten Kuchen reichlich mit der Schokolade verzieren. Die Mandelblättchen ohne Öl in einer Pfanne leicht rösten. Auf die Schokolade geben und eventuell noch mal mit etwas Schokolade verzieren.