Sonntag, 29. März 2015

Parmesan-Cookies mit Sesam und Leinsamen

Cookies müssen nicht immer süß sein. Dieses Rezept ist der beste Beweis dafür. Im Moment arbeite ich wieder viel an meinem Schreibtisch und brauche dann ab und zu mal etwas zum Knabbern. Da ich keine Lust auf süße Snacks hatte, habe ich mal wieder meinen Blick durchs Küchenregal schweifen lassen und eine große Box mit Leinsamen entdeckt. Eigentlich esse ich sie immer im Müsli oder Joghurt aber heute dachte ich mir, dass man damit bestimmt auch leckere, herzhafte Cookies backen kann. Im Kühlschrank fand ich noch ein bisschen Parmesan und schon konnte es losgehen. Kombinieren kann man die Cookies übrigens super mit Kräuterquark und Gemüse.






Parmesan-Cookies mit Sesam und Leinsamen


 
für etwa 40 Cookies


Zutaten

210g Mehl
140g geriebener Parmesan
130g Butter
140g Frischkäse, naturell
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Koriander
1 Prise Kümmel

Leinsamen
Sesam



Zubereitung

Leinsamen und Sesam vermischen und beiseitestellen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Aus dem Teig eine Rolle formen mit einem Durchmesser von etwa 5cm.

Sesam und Leinsamen auf einer Arbeitsfläche verteilen und die Rolle darin wälzen - dabei die Körner leicht andrücken. Dann werden die Cookies vorsichtig geschnitten (etwa 1cm dick) und dann auf ein Backblech mit Backpapier gelegt. Falls sie nicht ganz rund sind, könnt ihr sie in der Hand noch etwas formen.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Cookies für 15min backen.




http://littleredtemptations.com/2015/02/27/vier-gewinnt-das-cookieevent-geburtstagsparty-bei-den-little-red-temptations/


Außerdem möchte ich mit den Cookies am Event "Vier gewinnt" teilnehmen. Vier Cookie-Grundrezepte stehen hier zur Verfügung, die bis zu viermal abgewandelt werden können. Ich habe mich für eine salzige Variante entschieden. Hierbei wurden Parmesan, Frischkäse und Leinsamen hinzugefügt.