Dienstag, 31. März 2015

Calimero mit Sombrero - Das etwas andere Osterküken

Es ist schon eine Weile her, da habe ich für meine Mädels eine kleine Überraschung zum gemeinschaftlichen Fernsehabend gezaubert. Es war sozusagen die Beta-Version meines Calimeros, den ich jetzt an Ostern wieder für meine Familie zubereiten werde. Die Mädels waren begeistert und knabberten gleich die Eierschale von Calimeros Köpfchen. Das Ei habe ich mir einer frischen Currycreme gefüllt, damit das Küken eine schöne leuchtende Farbe bekommt. Gar nicht so schwer, probiert es doch mal aus.




Schäferstündchen zu Ostern: Zitronen-Thymian-Kekse mit Baiser

Ostern steht vor der Tür und habe mir ein paar Gedanken gemacht, was ich meiner Familie an den Feiertagen mitbringen kann. Kekse eignen sich dabei ganz wunderbar. Zum ersten Mal habe ich dabei ein Gewürz verwendet, dass zunächst etwas merkwürdig erscheint aber die Kombination von Zitrone und Thymian schmeckt mir sehr gut. Damit das Ganze zum Osterfest passt, habe ich kleine Schäfchen ausgestochen und diese mit Baiser verziert. Dadurch sind die Kekse auch besonders knusprig.Sind sie nicht süß?




Montag, 30. März 2015

Die große Ostereiersuche - Wo ist das Osterei?




Heute startet die große Ostereiersuche auf meinem Blog. Dieses kleine Spezial bietet euch die Möglichkeit, meinen Blog noch etwas genauer kennenzulernen und ich kann euch mit ein paar kleinen und feinen Preisen belohnen. Wie ihr schon auf dem Banner seht, gibt es jeden Tag ein buntes Ei, das ich irgendwo auf meinem Blog verloren habe.

Jeden Tag könnt ihr nun ein Ei für mich suchen und wenn ihr fündig geworden seid, könnt ihr mit etwas Glück einen Finderlohn gewinnen. Zwischendurch schicke ich ein paar österliche Leckereien durch das Netz, mit denen ihr euch für die Suche stärken könnt.



Sonntag, 29. März 2015

Parmesan-Cookies mit Sesam und Leinsamen

Cookies müssen nicht immer süß sein. Dieses Rezept ist der beste Beweis dafür. Im Moment arbeite ich wieder viel an meinem Schreibtisch und brauche dann ab und zu mal etwas zum Knabbern. Da ich keine Lust auf süße Snacks hatte, habe ich mal wieder meinen Blick durchs Küchenregal schweifen lassen und eine große Box mit Leinsamen entdeckt. Eigentlich esse ich sie immer im Müsli oder Joghurt aber heute dachte ich mir, dass man damit bestimmt auch leckere, herzhafte Cookies backen kann. Im Kühlschrank fand ich noch ein bisschen Parmesan und schon konnte es losgehen. Kombinieren kann man die Cookies übrigens super mit Kräuterquark und Gemüse.



Freitag, 27. März 2015

Mini-Frittatas mit roten Linsen


Bestimmt kennt ihr das auch: Man kocht sich ein paar Kartoffeln als Beilage und meistens bleiben ein oder zwei Kartoffeln übrig. Diese kleinen Mini-Frittata eignen sich sehr gut für übrig gebliebene Erdäpfel. Da ich auch noch viele rote Linsen im Hause habe, dachte ich mir, dass dies vielleicht eine leckere Kombination ist - richtig gedacht. Das Ganze ist superschnell zubereitet und sehr lecker. Auch für Partys sind die kleinen Kartoffeltörtchen gut geeignet. Wer möchte, kann auch noch einige Schinkenwürfel hinzufügen.





Dienstag, 24. März 2015

Karamellpudding mit Toffeesoße

Letzte Woche schenkte mir meine Freundin Tina einen riesigen Beutel Sahnetoffees. Sie weiß ganz genau, dass ich bei den kleinen süßen Dingern nicht "Nein" sagen kann und drückte ihn mir in die Hand. Da meine Selbstbeherrschung besonders bei Süßigkeiten oft zu wünschen übrig lässt, habe ich mir überlegt, was man mit den Toffees Schönes machen könnte.

Hinzu kommt noch, dass Tina mir vor einigen Wochen auch eine Karamellcreme aus Spanien mitbrachte - ihr seht, ich werde mit Karamell verwöhnt. Also habe ich heute einen leckeren Pudding aus Karamellcreme und Milch gekocht und diesen dann mit einer Toffeesoße gekrönt. Eine echte Kalorienbombe aber ich musste es einfach versuchen. Es schmeckt sehr süß aber himmlisch.






Freitag, 20. März 2015

Castelluccia - Polentataler mit Fetacreme und pomodori con verdure miste

Vor einiger Zeit erreichte mich ein super tolles Produktpaket der Firma Castelluccia*. Wie kam es dazu? Ein Grundschulfreund schrieb mich an und erzählte mir, dass seine italienische Familie ein kleines Unternehmen hat, das reines, biolgisches Olivenöl produziert - schon in der 3. Generation. Er hatte meinen Blog entdeckt und bot an, mir ein paar Produkte zuzusenden, damit ich euch davon berichten kann. Ich war sofort begeistert von der Idee und schon kurze Zeit später, wurde ich mit diesem wunderbaren Paket überrascht. Ist das nicht toll?





Bevor ich euch nun verrate, was sich in dem Paket alles versteckte, möchte ich euch erst noch etwas über das kleine Familienunternehmen erzählen.



Dienstag, 17. März 2015

Hommage an den Norden: Kleine Franzbrötchen

Ein bisschen verrückt muss man als Foodbloggerin schon sein. Gestern Abend lag ich im Bett und plötzlich verspürte ich eine unheimliche Lust auf Franzbrötchen. Im Herzen bin ich ja eine Norddeutsche und da kommt man um das kleine leckere Zimtgebäck einfach nicht drum herum. Da die kleinen Brötchen hier in Franken leider nicht bekannt sind, ist es schon eine Weile her, dass ich mein letztes Franzbrötchen aß. Also habe ich mir selbst welche gebacken.





Sonntag, 15. März 2015

Vanille-Quarkspeise mit Kardamom-Birnenkompott

Im Moment bin ich im Obstfieber. Deshalb gibt es heute gleich noch eine fruchtige Kombination für euch. Diesmal gibt es eine Quarkspeise mit einem süßen Birnenkompott. Dieses habe ich Kardamom und Vanille verfeinert. 



Donnerstag, 12. März 2015

Obstsalat mit Honig-Mohn-Dressing

Jeden Morgen Brot oder Müsli zum Frühstück ist auf die Dauer etwas langweilig. Ich esse gerne etwas Obst zum Frühstück und heute Morgen habe ich mir etwas Besonderes zubereitet. Vor kurzem hatte ich mein Küchenregal aufgeräumt und dabei noch etwas Blaumohn gefunden. Gleich kam mir der Gedanke, ein leckeres Dressing damit zuzubereiten. Also schnibbelte ich heute Morgen etwas Obst und mörserte den Mohn - ganz schön anstrengend am frühen Morgen aber es lohnte sich. Das fertige Dressing schmeckt herrlich frisch und nussig. So kann der Tag gut starten.





Dienstag, 10. März 2015

Asiatischer Nudelsalat mit Sesam und Sojadressing

Endlich steigen die Temperaturen und die Sonne lässt sich immer öfter blicken. So spaziere ich gerne durch die Stadt und überlege mir, was ich an neuen Leckereien zubereiten könnte. Da ich im Winter nur selten Salat esse, wurde es mal wieder Zeit für eine kalte Speise. Nudelsalat ist dabei natürlich ein absoluter Klassiker und als Liebhaberin der asiatischen Küche, habe ich mir etwas Besonderes überlegt. Dunkle Sojasoße, schwarzer Reisessig, Frühlingszwiebeln und Chinakohl geben diesem Salat eine tolle asiatische Note. Dazu passt sehr gut Hühnchen oder Rindfleisch.




Sonntag, 8. März 2015

Spaghetti Bolognese Alla Mamma

Früher war es in meiner Familie fast schon eine Tradition - samstags gibt es Spaghetti. Das war wirklich ein Highlight der Woche, und wenn meine Mutter dann noch ihre fantastische Bolognesesoße dazu servierte, dann war das Wochenende schon ein voller Erfolg. Mit der Zeit hat sich die Bolognesesoße ein wenig geändert. Während sie zunächst mit Tomate und Paprika zubereitet wurde, gibt es sie heute mit Möhren und Sellerie. Das schmeckt mir persönlich auch am besten. Heute gebe also mein liebstes Bolognese-Familienrezept an euch weiter und hoffe, dass es euch genau so gut schmecken wird wie meiner Familie und mir.




Donnerstag, 5. März 2015

Nussschnitten mit Käsekuchenfüllung

Heute ist wieder Mädelsabend und ich konnte es mir nicht nehmen lassen, den Kochlöffel bzw. den Backlöffel zu schwingen. Schon beim letzten Treffen habe ich schokoladige Brownies mit Nusstopping mitgebracht. Auch heute konnte ich nicht widerstehen und habe wieder etwas mit Nüssen gebacken. Dafür habe ich einfach eine Nussmischung zum Knabbern gekauft, so spart man sich die Auswahl in der Backabteilung. Dieses Mal habe ich das Ganze mit einer Käsekuchenfüllung kombiniert. Die Schnitten sind dadurch besonders saftig und die Nüsse geben noch mal einen kernigen Biss. Ich finde es superlecker und hoffe, dass es später auch meinen Mädels mundet.




Dienstag, 3. März 2015

Kartoffel-Karottenauflauf mit Hackfleischtopping

Endlich bin ich wieder zurück im schönen Frankenland. Nun kehrt langsam wieder Alltag ein und ich kann mich wieder in meiner kleinen Küche austoben. Zu Hause angekommen habe ich erst mal den Kühlschrank nach noch brauchbaren Lebensmitteln durchforstet - darunter waren Kartoffeln und Möhren. Nicht gerade sehr ergiebig für einen Auflauf, deshalb ging es noch mal in den Supermarkt meines Verstrauens. Kombiniert habe ich das Ganze dann mit einer würzigen Sahnesoße und Hackfleisch.






Montag, 2. März 2015

Unglaublich aber wahr - 2000 Däumchen

Unglaublich aber wahr - wir haben die 2000 Däumchen auf Facebook geknackt. 
Ich freue mich wie eine Schneekönigin und möchte Euch etwas zurückgeben. Bis zum 08.03.15 12:00 Uhr habt ihr die Chance dieses tolle Pasta-Kochbuch zu gewinnen.



 

 

Wie das geht? Ganz einfach! 



Seid Fan meiner Facebookseite und kommentiert den FB-Beitrag. Schreibt, was immer Euch auf dem Herzen liegt - Wünsche, Kritik etc. Wer möchte, kann den Beitrag auch teilen aber das ich keine Pflicht.

Ich drücke Euch die Däumchen und sage DANKE DANKE DANKE ♥