Donnerstag, 9. März 2017

Essen im Büro #7 - Kartoffel-Schinken-Schnecken



Endlich ist wieder Donnerstag und ich habe ein neues Rezept für euch im Gepäck. Letzte Woche musste der Themendonnerstag leider pausieren, da ich meine Food Blog Award Reise Richtung Dubai angetreten bin. Ein paar wirklich spannende Tage habe ich dort erlebt, von denen ich euch am Wochenende etwas mehr erzählen werde. Mit einem gefühlten Kilo Datteln bin ich nun wieder in heimischen Gefilden aber habe heute kein arabisches Rezept für euch kreiert, sondern ein ganz bodenständiges Rezept mit Kartoffeln und Schinkenspeck! Ich bin ja komischerweise kein Fan von gekochten Kartoffeln aber in allen erdenklichen, anderen Varianten liebe ich sie. Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln, Pellkartoffeln - könnte ich jeden Tag essen! Ganz besonders mag ich aber auch Kartoffelbrot und Kartoffelbrötchen. Da diese aber meistens mit Hefe gemacht werden und man etwas mehr Zeit benötigt, gibt es das bei mir nur am Wochenende. Wer nun, so wie ich, auch unter der Woche auf einen leckeren Kartoffelteig nicht verzichten mag, der sollte diese Schnecken ausprobieren.





 


Für die Schnecken könnt ihr auch wunderbar ein paar übrig gebliebene Salzkartoffeln verwenden. Ich habe dazu nun einfach etwas Schinkenspeck genommen und im Teig eingerollt aber ihr könnt auch Käse oder Gemüse verwenden. Sehr gut kann ich es mir z.B. mit würzigem Parmesan, Oliven oder  Zucchini vorstellen. Da sind der Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt - vielleicht probiert ihr ja mal was aus und zeigt es mir. Durch die Kartoffeln im Teig und den Speck, sind die Schnecken schon recht saftig, weshalb man nicht unbedingt noch einen Dip oder einen Aufstrich dazu braucht. Wer mag, kann aber einfach etwas Frischkäse oder Kräuterquark dazu kombinieren.


 






Kartoffel-Schinken-Schnecken

Für etwa 14 Stück

Zutaten

300g gekochte Kartoffeln (mehlig kochende Sorte)
200g Weizenmehl Typ 550
50g weiche Butter
2 Eier
Salz/Pfeffer
1/2 TL Majoran
100g Schinkenspeck
wenig Butter zum Einfetten

Außerdem: Muffinblech


Zubereitung

Die Kartoffeln zusammen mit der Butter zerstampfen. Mehl, Eier, Salz/Pfeffer und Majoran hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte weich sein aber nicht zu klebrig. Bei Bedarf einfach noch ein bisschen Mehl hinzugeben.

Ein Muffinblech einfetten und den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Scheibe Schinkenspeck der Länge nach halbieren. Einen Esslöffel Teig abstechen und rollen. Dann auf den Speck legen, etwas andrücken und das Ganze einrollen. Die Schnecke in eine Mulde des Muffinsbleches legen. Den restlichen Teig und Speck weiter zu Schnecken verarbeiten. Die Schnecken dann für 20-25min backen.


Kommentare:

  1. Hmmm das mach richtig hunger und Appetit :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sehr lecker. Habe deine Blog gerade entdeckt.
    Sehr schön hast du es. Ich werde mich gleich noch ein
    wenig umsehen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen