Sonntag, 1. Oktober 2017

Der Herbst ist da! Blogevent - "HochgeNUSS" vom 01.10-15.11.2017




[Reklame] Endlich ist er da - der Herbst! Es stürmt, regnet, Blätter fallen von den Bäumen und endlich hat man wieder Lust, sich am heimischen Herd ein Süppchen zu kochen. Hoch im Kurs stehen hierbei natürlich Kürbis, Äpfel & Co. Ich habe im Herbst aber ganz andere Lieblinge, die ich euch heute vorstellen möchte. Ob als Kuchen, leckere Cookies, im Salat oder als Suppentopping: Nüsse rocken den Herbst. Ich liebe alle Nüsse – Walnuss, Haselnuss, Mandel, Pistazie... Da ich mit meiner Liebe nicht alleine bin, möchte ich in diesem Herbst die Nüsse mit euch feiern und lade euch ganz herzlich zu meinem neuen Blogevent "HochgeNUSS" ein.


Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee, Nussecken, Rezept






 Thema sind diesmal 10 verschiedene Nüsse - HochgeNUSS! Bereits im vergangenen Jahr war mein "Beeren-Stark"-Event ein voller Erfolg, bei dem wir gemeinsam fleissig Rezepte zu sieben Beeren gesammelt haben. Bevor nun gleich das Grübeln beginnt, ob die Pistazie und Cashew wirklich eine Nuss sind: Nein! Wir sind beim Kochen nicht päpstlicher als der Papst, deshalb darf alles ins Essen, was im Volksmund als Nuss bekannt ist. Es darf beim Event gekocht, gebacken, gemixt werden - Hauptsache es wird nussig. Auf meinem Blog habe ich unzählige Nussrezepte gesammelt: Walnusspesto, Pistazienpudding, Mandelkuchen, Nussmüsli usw. Zum Auftakt des Events habe ich euch einen nussigen Klassiker mitgebracht: Nussecken!


Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee, Nussecken, Rezept

Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee, Nussecken, Rezept


Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee, Nussecken, Rezept


Wenn mich jemand spontan nach einem Nussrezept fragt, fallen mir neben dem klassischen Nuss-Kastenkuchen sofort Nussecken ein. Heute war Premiere für die süßen Dreiecke in meiner Küche. Schon im Teig werden gemahlene Mandeln verarbeitet und on top kommt eine tolle Mischung aus Walnüsse, Haselnüssen und Mandeln. Dazwischen darf natürlich eine süße Schicht Marmelade nicht fehlen. Am Wochenende habe ich dann die ganze Familie mit Nussecken versorgt und um Handumdrehen waren sie verputzt.



Der Nuss-Klassiker: 

Süße Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee


Zutaten

Für ein Blech - 24 Stk.


200g Mehl
100g Vollrohrzucker
140g kalte Butter
150g gemahlene Mandeln
2 Eier
1/3 TL Zimt

2 EL Brombeergelee

120g Butter
150g Zucker
100g Waldhonig
1 Prise Salz
400g gehackte Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse)

100g Zartbitterschokolade
1 TL Kokosöl



Zubereitung

Zuerst wird der Mürbeteig zubereitet. Dafür alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank ca. 30min ruhen lassen.

Nach Ablauf der Zeit den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Dann auf ein Backblech mit Backpapier legen und gegebenfalls mit den Fingern den Teig noch mal in die Ecken des Bleches drücken. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und anschließend für 10min backen.

In der Zwischenzeit Butter, Zucker, Salz und Honig in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Ganze für ca. 2min sprudelnd kochen lassen. Dann die Nüsse unterheben. Den Mürbeteig aus dem Ofen holen und die Marmelade darauf vertreichen. Nun die Nussmasse auf den Teig geben und alles glatt streichen. Die Nussecken für weitere 20-25min backen - bis sie goldgelb sind.

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und in die gewünschte Form schneiden. Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Nussecken entweder mit der Schokolade beträufeln oder direkt mit den Seiten eintauchen. Zum Schluss auf ein Backpapier legen und alles fest werden lassen.




Nussecken mit Waldhonig und Brombeergelee, Nussecken, Rezept




Die Stars des Events - Zehn knackige Nüsse






Um genau zehn Nüsse soll sich dieses Event nun drehen: Walnuss, Erdnuss, Haselnuss, Paranuss, Pekannuss, Maroni, Mandel, Macadamia, Cashew, Pistazie.
Ich wünsche mir, dass ihr ein wunderbares Rezept mit mindestens einer dieser Nüsse kreiert. Ob süß oder salzig ist völlig egal, Hauptsache es ist nussig.



Was gibt es zu gewinnen? Die Preise...



Für die Preise habe ich mir noch etwas überlegt und ich kann euch nur sagen - einer ist schöner als der andere und ich bin wirklich sehr glücklich, so tolle Sponsoren gefunden zu haben. Die Preise habe ich jeweils einer Nuss zugeordnet, sodass es einen bunten Gabentisch für euch gibt. Alle Preise sind farblich oder thematisch passend zum Thema ausgewählt. Egal, mit welche Nuss ihr arbeitet, ihr habt die Chance auf jeden dieser Preise. Sprich: Ihr müsst kein Macadamiarezept einreichen, um den Macadamia-Preis zu bekommen. Ich fand es einfach eine schöne Idee.

Die Preise werden auf zwei Arten vergeben. Meistens habe ich die Preise bis dato per Abstimmung und Verlosung weitergegeben. Bei diesem Event möchte ich gerne mal etwas Neues ausprobieren und eine Jury mit ins Spiel bringen. Wer eure Rezepte kritisch begutachten wird, gebe ich im Laufe des Events bekannt. Vier Preise werden dann durch das Juryvotum vergeben und der Rest der Preise an euch verlost. Dann schauen wir mal, wer alles dabei ist und was es Schönes gibt...




Jury Preise - Vier kulinarische Stimmen



Die Pekanuss wird vertreten von Zwilling
Als Gewinn gibt es ein wunderschönes Messer - das Kochmesser Bob Kramer Meiji. Sowohl Chefköche als auch Messerliebhaber schätzen die Gestaltung der Messerserien von KRAMER by ZWILLING, die mittlerweile Kult-Status erreicht haben. Jedes Messer der Serie Bob Kramer Meiji ist dank seines einzigartigen Damast-Musters ein Unikat. Aufgrund der Schärfe und Stabilität des Kochmessers geht das Zerkleinern der Zutaten für Ihre köstlichen Gerichte leichter von der Hand.Mehr über das Messer könnt ihr hier nachlesen. Ich bin jetzt schon neidisch auf den oder die Gewinner/Gewinnerin!
 



Die Macadamia wird vertreten von scandinavian | lifestyle
Als Gewinn gibt es ein Geschirrset von Bloomingville aus der Serie "Ella". Das Set besteht aus zwei Teller, Tassen, Schälchen, einer Dose mit Löffel und einem kleinen Gießer. Da geht jedem Foodblogger das Dekoherz auf und auch ich bin absoluter Fan dieser Designlinie. Die Designerin Stampe paart auf einzigartige Weise die Tradition des dänischen Landhausstils mit dem minimalistischen und funktionalen skandinavische Design und Einflüssen aus der Modegestaltung.
Durch die gelungene Umsetzung dieses neuen Stils gepaart mit harmonischen und aktuellen Farben, passen Artikel der Marke Bloomingville in alle Einrichtungsstile. Ihr wollt mehr skandinavisches Design für Haus und Hof, dann schaut unbedingt hier im Shop von scandinavian | lifestyle rein.




Die Maroni wird vertreten von Kuhn Rikon
Als Gewinn gibt es ein Käsefondue. Das Fondueset Melchterli beeindruckt durch die originalgetreue Nachahmung eines typischen Milchbottichs. Das Set besteht aus Caquelon 20cm (eierschale), Rechaud, Pastenbrenner gefüllt, 6 Gabeln mit Kirschholzgriffen. Einfach Brenner anzünden und genießen. Für die kalte Jahreszeit ist das wohl der passendste Gewinn des Events - dazu ein leckeres Nussbrot und schon kann der Abend starten! Noch mehr tolle Fondues und Messer, findet ihr hier.




Die Erdnuss wird vertreten von connox
Als Gewinn gibt es ein fünfteiliges Geschirrset der Marke Arzberg. Erhältlich ist das Set in zwei verschiedenen Kombinationen. Zum Set gehören verschieden große Schalen aus Porzellan und eine Eichenholzschale. Joyn Rosé wird aus Porzellan hergestellt und anschließend mit einer Glasur überzogen. Die Kombination aus Porzellan in Weiß, Grau sowie Rosé verleiht der Kollektion einen leichtes und natürliches, zugleich aber urbanes und modernes Erscheinungsbild. Ich kann mir schon jetzt super vorstellen, wie viele Nüssen einen schönen Platz auf dem Tisch in diesen tollen Schalen finden. Noch mehr tolle dinge für euer Zuhause findet ihr hier auf der Seite von Connox.









Verlosung - Das Los entscheidet




Die Walnuss wird vertreten von Ölmühle Solling
Als Gewinn gibt es ein dreiteiliges Walnussset. Das Set besteht aus Walnussöl, Walnussmehl und Walnusspesto. Bei der Ölmühle geht es noch ganz handwerklich zu. Die Öle werden in kleinen Spindelpressen hergestellt. Bei der Filtration, Abfüllung, beim Etikettieren und Versenden ist viel Handarbeit im Spiel - eine echte Manufaktur. "Klasse statt Masse“ lautet die Devise. Noch mehr tolle Öle findet ihr hier.




Die Cashew wird vertreten von Springlane
Als Gewinn gibt es ein fünfteiliges Backform-Set Bea von Springlane Kitchen.Von rund bis eckig, von Brownie bis Quiche – mit dem Set bist du für jedes Backprojekt gerüstet. Dank der seitlichen, breiten Griffe hebst du die Formen nach dem Backen ganz einfach aus dem Ofen und transportierst deine Leckereien bequem zur nächsten Geburtstagsparty. Robust und hitzebeständig nehmen die Formen aus aluminisiertem Stahl Wärme schnell auf und sorgen dafür, dass Pizza- oder Muffinteig gleichmäßig gart. Kein Anhaften, kein Zerreißen – dank der PTFE- und PFOA-freien Antihaftbeschichtung Whitford Quantum2 löst du Kuchen und Co. nach dem Backen einfach aus den Formen. Nach dem Kaffeeklatsch verschwindet das Set bequem in der Spülmaschine. Ihr sucht noch mehr Küchenzubehör? Dann schaut doch einfach hier vorbei.




Die Haselnuss wird vertreten von TeeGschwendner
Als Gewinn gibt es eine wunderschöne Teekanne mit Tassen und zwei aromatische Teesorten. Das Modell ARARE gehört zu den beliebtesten Vertretern der gusseisernen Teekannen.
Das klassische Nagelkopfdesign symbolisiert den asiatischen Minimalismus und ist ein Muss für alle
Liebhaber der asiatischen Teekultur. Das Set besteht aus einer roten Teekanne à 0,8 Liter, einem Gussuntersetzer und 2 TeaCups mit Untertassen. Hazelnut Chocolate Nr. 1638 – ein aromatisierter Schwarztee mit köstlichem Krokant und intensiven Kakakonoten und Bossa Nova® Nr. 993 - aromatisierter Oolong-Tee mit einem leicht nussigen Geschmack und einem Hauch von Vanille runden den tollen Gewinn ab. Wenn ihr mehr über den feinen Tee erfahren wollt, dann klickt einfach hier oder schaut doch einfach mal bei eurem TeeGschwendner Fachgeschäft vor Ort vorbei.




Die Mandel wird vertreten von Rapunzel
Als Gewinn gibt es ein tolles kulinarisches Paket - rund um die Mandel. Ich selbst schätze das nussige Angebot von Rapunzel wirklich sehr und deshalb haben wir für euch ein tolles Paket zusammengestellt: Mandelmus, Schokolade, Mandelmehl, Honig-Marzipan, geröstete Mandeln, Mandel-Tonka/Kokos und Nougatmus, sowie ein leckeres Müsli. Natürlich alles in Bio-Qualität! Damit seid ihr für den Winter bestens bedient. Noch viel mehr tolle Produkte - nicht nur rund um die Nuss - findet hier oder in vielen Bioläden.




Die Pekannuss wird vertreten von Urbanara
Als Gewinn gibt es ein das rustikale Schneidebrett Walur und ein Set gestrickte Wischtücher. Gestrickte Wischtücher sind der Küchen-Trend der Saison, der nach Skandinavien nun auch in Deutschland Einzug gehalten hat. Die quadratischen Wischtücher der Kollektion Safara, die im 3er-Set angeboten werden, bestehen aus 100% Baumwolle und sind nicht nur sehr saugfähig, sie schonen dank des weichen Materials alle Oberflächen und sehen auch noch geschmackvoll aus. Dazu gibt es das Schneidebrett Walur. Mit dem Brett aus schönem Mangoholz erobert die Natur Ihre Küche. Das Schneidebrett besitzt einen praktischen Griff und authentische Holzmaserungen. Wer auf der Suche nach weiteren schönen Textilien für sein Zuhause ist oder noch ein bisschen in der neuen Küchenkollektion stöbern will, kann einfach hier klicken.




Die Pistazie wird vertreten von Ina Is(s)t
Bei diesem Event habe ich mir gedacht, dass ich auch gerne ein kleines Paket an eine/n Gewinner/in verschicken möchte. Die Auswahl des Preises fiel mir gar nicht schwer, denn was ist bei einem Nuss-Event unerlässlich? Ein Nussknacker! Diese süße Exempla, getarnt als ein Pilz, knackt mühelos eure Walnüsse. Die Nussschraube wurde aus einheimischem Buchenholz hergestellt und anschließend geölt. Neben meinem Sofa habe ich bereits eine Nussschraube stehen und freue mich schon darauf, ein Päckchen auf Reisen zu schicken.

 

Wie könnt ihr mitmachen?



Schickt mir euer Rezept inkl. Bild bis zum 15.11.2017 (23:59 Uhr).
Mitmachen kann JEDER - egal, ob mit oder ohne Blog.
In dem Rezept sollte min. eine der oben genannten Nüsse enthalten sein. Ihr dürft backen, kochen, rühren, mixen etc.


Ihr müsst das 18. Lebensjahr erreicht haben und einen Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich besitzen. Natürlich muss es euer eigenes Rezept sein.



Für Teilnehmer mit Blog

  • Bloggt euer Rezept inklusive des Eventbanners und verlinkt euren Beitrag bzw. den Banner auf das Event. Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, damit ich euren Beitrag finde.
  • Archivbeiträge sind nicht zugelassen
  • In den social media Kanälen könnt ihr gerne den Hastag #hochgeNUSS verwenden, damit ich euren Beitrag immer finde 
  • Bitte keine Kooperationsbeiträge – euer Beitrag sollte für dieses Event erstellt werden und keine Werbung für andere Firmen enthalten

Hier ist der html-Code zum Einfügen:


<div class="separator" style="clear: both; text-align: center;">
<a href="https://2.bp.blogspot.com/-OjoPztdBdg4/Wc1YzG3pYAI/AAAAAAAAL1U/fISXW1rlhbYOyYck7dvqL04B2T_lTLxjACLcBGAs/s1600/Banner_Hochgenuss.jpg" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img border="0" data-original-height="886" data-original-width="886" height="400" src="https://2.bp.blogspot.com/-OjoPztdBdg4/Wc1YzG3pYAI/AAAAAAAAL1U/fISXW1rlhbYOyYck7dvqL04B2T_lTLxjACLcBGAs/s400/Banner_Hochgenuss.jpg" width="400" /></a></div>






Für Teilnehmer mit Facebook Page (ohne Blog)


  • Postet eure Rezept inkl. Eventbanner auf eurer Seite und verlinkt den Beitrag zu @InaIsst. Verwendet zudem den Hashtag #hochgeNUSS
  • Beiträge vor dem 01.10.2017 werden nicht angenommen
  • Schickt mir euer Rezept zudem per Mail an inaisst[at]gmail[punkt]com inkl. Rezeptbild
  • Verwendet bitte den Betreff "HochgeNUSS - Rezept"



Für Teilnehmer ohne Blog


  • Schickt mir euer Rezept inkl. Rezeptbild per Mail an inaisst[at]gmail[punkt]com
  • Verwendet bitte den Betreff  "HochgeNUSS - Rezept"



Allgemein Teilnahmebedingungen:


  1. Mit der Teilnahme am Event erklärt Ihr Euch einverstanden, dass ich Eure Bilder und das Rezept in der Zusammenfassung verwenden darf.
  2. Egal, mit welcher Nuss ihr arbeitet, ihr habt die Chance auf jeden der Preise.
  3. Max. 2 Rezepte pro Teilnehmer.
  4. Vier Preise werden durch eine Jury vergeben; Sechs Preise werden verlost 
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  6. Die Preise können nicht in bar ausgezahlt werden.
  7. Das Event steht in keinerlei Zusammenhang zu Social Media Kanälen
  8. Die persönlichen Daten werden lediglich zum Versand der Preise verwendet.





Nun bleibt mir nicht mehr viel zu sagen außer: Auf die Küchenplätze, Schürze an, fertig, LOS! Ich freue mich sehr auf eure Beiträge und bin wahnsinnig gespannt, was ihr euch Tolles einfallen lasst.




[Reklame] Alle Preise der Sponsoren wurden mir kostenfrei für Euch zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Oh wie schön, endlich wieder ein Event zum Mitmachen! Ich gehe glaube ich gleich mal meine Vorratskammer plündern und schaue, ob ich ein paar leckere Nüsse finden kann... ein paar Pflaumen habe ich noch im Kühlschrank!

    Ich bin mal backen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bis ja fix! :D Ich freu mich drauf!

      Löschen
  2. Oh, ich liebe auch Nüsse! Wie gut, dass ich frisch aus dem Urlaub endlich wieder backen kann, ich bin auch dabei :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfektes Timing - das freut mich! :)

      Löschen
    2. Ich hab auch gleich gewerkelt, anscheinend hatten Tina und ich sehr ähnliche Ideen, bei mir gibt es Mini-Nuss-Gugelhupfe mit Pflaumen und einer Pekannüsse-Karamellsoße: http://jennyisbaking.com/de/2017/10/01/beschwipste-pflaumen-mini-gugelhupfe-mit-pekannusskrokant/

      Löschen
    3. Ein tolles Rezept liebe Jenny. Stelle ich mir richtig lecker vor! Vielen Dank, für den schönen Beitrag :)
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  3. So meine Liebe, da habe ich heute aber wirklich lange in der Küche und danach mit der Kamera gewerkelt um Dir zu deinem Event diesen leckeren Pekannuss Pflaumen Pie vorbei zu bringen, hier gehts zum Rezept:

    http://www.leckerundco.de/2017/10/pflaumen-pekannuss-pie/

    Fühl dich gedrückt, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich gleich entdeckt! Wirklich großes Kino und ein toller 1. Beitrag. Freue mich sehr!

      Drück dich auch. Ina

      Löschen
  4. Hallo!
    Eine tolle Idee! Ich hoffe, mir fällt ein passendes Rezept ein, bin mir aber ziemlich sicher!
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ina,
    ich habe es endlich geschafft und mein Rezept gepostet. Ich liebe Nüsse und freue mich schon auf die vielen tollen Beiträge :-D

    http://uhiesig.blogspot.de/2017/10/nuss-fruhstucksriegel-zum-bloggerevent.html

    Liebe Grüße,
    Patti von uhiesig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patti,

      die Nussriegel sehen wirklich phantastisch aus! Ich kann mich bei Nüssen auch nie entscheiden - ein tolle Idee. Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  6. Hallo liebe Ina,

    was für ein tolles Backevent.
    Ich nehme gerne teil mit meinem saftigen Birnenkuchen mit Haselnüssen und Honigglasur:
    https://hammamama.blog/2017/10/05/food-liebe-rezept-fuer-saftigen-birnenkuchen-vom-blech-mit-haselnuessen-und-honigglasur-glueckblick-der-woche/

    Ganz liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      dein Kuchen klingt einfach wunderbar. Ein tolles Herbstrezept, mit dem man es sich auf dem Sofa gemütlich machen kann. Die Kombi aus Obst und Nüssen ist mir mich sowieso immer ein Highlight.

      Vielen Dank, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  7. Oh Ina , was für ein wunderbarer Event ��

    habe direkt 1-27 knackige Ideen, bin mal schnell Nüsse ernten...

    Herzliche Grüße
    Burgherrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele! Na dann ich gespannt :D

      Lieben Gruß!

      Löschen
  8. Liebe Ina,

    was für ein tolles und leckeres Event! Danke dafür...
    Ich habe Dir einen besonders nussigen Kuchen mitgebracht, in dem Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse stecken.
    http://krimiundkeks.de/2017/10/08/genuss-hoch-3-kastenkuchen-mit-mandeln-haselnuessen-und-walnuessen/

    Liebe Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissy, was würde ich jetzt für einen Kuchenstück³ geben! :D Der Kuchen klingt super und vorallem das Topping hat es mir angetan. Süß und Salzig ist einfach die beste Kombination.

      Vielen Dank, für deinen schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  9. Liebe Ina,....ich hab da schon so eine Idee...wie schön... Ich freue mich aufs Mitmachen.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ich freue mich auf deinen Beitrag :)

      Lieben Gruß

      Löschen
  10. Hi Ina,
    auch dieses Jahr bin ich gerne wieder dabei.
    Ich habe dir leckere Macadamia-Snack-Bites mitgebracht.

    LG Julia

    https://bakingjulia.wordpress.com/2017/10/10/macadamia-snack-bites/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      deine Snack-Bites sehen klasse aus! Würde ich sofort probieren. Ich selbst habe noch nie etwas mit Macadamia Nüssen zubereitet - wird anscheinend höchste Zeit.

      Danke, für den schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  11. Hallo Ina,
    deine Liebe zu Nüssen teile ich und bin daher gerne dabei ;) Ich freue mich schon immer, wenn wir selbstgezüchtete Walnüsse aus Nachbars Garten bekommen - und genau die sind in diesen herbstlichen Kuchen gewandert: http://www.backina.de/birnenkuchen-blech-biscoff-nussstreusel
    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      Birne, Nuss, Streusel und Likör - ich bin dabei! :D Sieht super lecker aus und passt für mich 100%ig zum Herbst.

      Vielen Dank, für dein schönes Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  12. Hallo liebe Ina,
    ich freue mich, bei deinem tollen Event mitmachen zu können. Ich habe kleine Süßkartoffeltaler mit Feta, Olive und Walnuss für dich gemacht. Und ich liebe Nüsse ja auch unheimlich. Mmmh! Bin gespannt auf all die tollen Rezepte!

    Viele Grüße, Ramona

    http://kochzeremoni.blogspot.de/2017/10/zweierlei-suesskartoffeltaler.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      das ist ja eine abgefahrene Idee! Find ich richtig gut. Am Wochenende habe ich Brunch-Gäste zu Besuch. Vielleicht schaffe ich es, deine leckeres Rezept gleich mal zu testen.

      Vielen Dank, für deinen schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  13. Hallo liebe Ina,

    ich freue mich bei Deinem Blog Event dabei sein zu können. Bei mir gibt es einen Russischen Zupfkuchen mit Birnen und Erdnüssen.

    http://deliciousdishesaroundmykitchen.com/2017/10/12/russischer-zupfkuchen-mit-birnen-und-erdnuessen/

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      dein Kuchen sieht absolut köstlich aus! Zupfkuchen ist sowieso fein und dann auch noch in Kombination mit Frucht und Nuss - klasse! Vielen Dank, für deinen schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  14. Liebe Ina, Ich finde das ein ganz tolles Blogevent und freue mich ein Rezept mit Mandeln am Start zu haben. Ich hab einen ganz feinen Pflaumenkuchen mit Mandelcreme gebacken. Ganz liebe Grüße. Stefanie von Sweet.Baking.Stories
    https://sweetbakingstories.com/2017/10/06/pflaumentartemitmandelcreme/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie,

      das ist ja ein toller Kuchen! Die Mandelcreme hört sich wirklich lecker an und ich kann mir gut vorstellen, dass sie super mit den säuerlichen Pflaumen kombiniert werden kann.

      Vielen Dank, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  15. Hallo Ina
    Ich hätte da 2 leckere Brotaufstriche für dich. Kürbis-Walnuss Aufstrich und Rucola-Parmesan Aufstrich mit Pinienkernen.https://sasibella.blogspot.de/2017/10/kurbis-nuss-aufstrich-und-rucola.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,

      Aufstriche sind ja genau mein Ding! Die beiden Varianten klingen super lecker und ich werde sie definitiv mal für's Büro testen.

      Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  16. Morgen Liebes,

    passend zum Sonntagskaffee habe ich Dir einen saftigen Kuchen mitgebracht, vollgepackt mit leckeren Nüssen!

    http://www.lebkuchennest.de/schokoladiger-nusskuchen-hochgenuss-blogevent/


    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bella,

      Schokolade und Nuss sind ein tolle Kombination und dein Kuchen sieht super lecker und saftig aus! Durfte mich ja selbst davon überzeugen :D

      Vielen Dank, für den schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  17. Hallo Ina,
    da sind ja schon tolle Rezepte zusammen gekommen! Ich reih mich mal mit meiner Maronensuppe ein: https://www.zimtkringel.org/2017/10/15/maronis%C3%BCppchen-zum-blogevent-hochgenuss/
    Ganz liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      dein Süppchen sieht sehr köstlich aus! Da würde ich gerne mal einen Teller probieren. Danke, für dein schönes Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  18. Hey Ina, ich hab's schon wieder getan. Dieses Mal gibt es Kürbis-Scones mit weißer Schokolade und MACADAMIAS:
    https://hammamama.blog/2017/10/19/rezept-fuer-kuerbis-scones-mit-macadamias-weisser-schokolade-damn-lecker/
    Meine absoluten Lieblingsnüsse.

    Mach's gut!
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      so ein Scone zum Frühstück, das wär's jetzt. Ein tolles Rezept, das ich sicherlich einmal ausprobieren werde. Vielen Dank, für das tolle Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  19. Liebe Ina, tataaaaa: hier ist mein Beitrag zu Deinem schöne Hochge-NUSS Event: http://elisabethvonpoelnitz.de/maronen-pfoerten-zum-blogevent-hochge-nuss-von-ina-isst/
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,

      ich freue mich ja immer wieder, wenn man mal was Neues auf den Foodblogs entdeckt und deine schönen Pförtchen haben mir heute den Morgen versüßt. Sie sehen wirklich köstlich aus! Schade, dass es kein Rezept für die Maronencreme gibt. Das hätte mich noch interessiert :D

      Danke, für den schönen Beitrag und lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  20. Liebe Ina,
    ein tolles Motto! Gerade zur Herbstzeit verwende ich liebend gerne Nüsse für alle möglichen Rezepte und weil der Herbst für mich auch die Einmachzeit schlechthin bedeutet, habe ich Walnuss-Pistazien-Oliven-Pesto und Walnuss-Kürbis-Brötchen zubereitet.
    http://glueckszauber.blogspot.de/2017/10/walnuss-kurbis-brotchen-und-walnuss.html
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      was für ein tolles Rezept! Ich liebe ja Aufstriche und Essen für's Büro und bin begeistert von deinen tollen Brötchen und dem leckeren Aufstrich.

      Vielen Dank, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  21. Hallo Ina,
    als ich von dem Event erfahren habe, wusste ich sofort, welchen Kuchen ich dir backe! Meinen Haselnusskuchen, der ist sooo saftig, und man kann ihn prima auch noch 2-3 Tage später essen! Vor allem als Geburtstagskuchen eignet er sich prima, ich habe ihn gerade zum 70. Geburtstag für meine Mutter gebacken.
    http://www.kinderkuecheundso.de/2017/10/saftigster-nusskuchen-zum-70-geburtstag.html
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      nichts ist besser als ein saftiger Nusskuchen! Finde das Rezept klasse, weil es ohne Mehl auskommt. Werde ich mal ausprobieren, denn es sieht echt lecker aus!

      Danke, für deinen schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  22. Liebe Ina!
    Was für eine schöne Idee! Und ich muss dir jetzt erst einmal ein Kompliment für deine fantastischen Nussecken machen. Die Bilder machen einfach Lust hinein zu beißen und sehen gigantisch aus! Ich habe für deinen nussigen Blogevent eine Backmischung im Glas für einen Haselnuss Schoko Zucchini Kuchen: http://www.habe-ich-selbstgemacht.de/recipe/backmischung-fuer-schoko-zucchinikuchen/
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg & Freude mit deinem Blog!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      Danke dir! Das ist ja mal eine schöne Idee! Ich glaube, es ist die 1. Backmischung die bei einem meiner Blogevents eingereicht wurde. Schön, dass es doch immer wieder neue Kreationen gibt und wenn dann auch noch so ein leckerer Kuchen dabei rauskommt - perfekt!

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  23. Gerade erst entdeckt. Was für eine tolle Eventidee, da muss ich mal gleich die Vorräte durchstöbern und kreativ werden.
    Freu mich schon was beizusteuern. Es sind ja schon soooo viele schöne Beiträge da <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      ich freue mich auf deinen Beitrag :)

      Lieben Gruß

      Löschen
  24. Liebe Ina, Nüsse sind einfach herrlich und deine Sammlung schon richtig fein! Da hat sich mir doch tatsächlich ein zweiter Beitrag fast schon aufgedrängt: Ich wollte schon immer mal selbst Schokolade pimpen. Heute bekommst du ein Stückchen Pistazien-Schokolade mit Meersalzflocken. https://www.zimtkringel.org/2017/10/25/pistazien-schokolade-mit-meersalzflocken/
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      salzige Schokolade ist genau mein Ding und dann auch noch mit leckeren Pistazien - perfekt! Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  25. Liebe Ina,
    wieder so ein tolles Event! Klasse!
    Ich springe heute mit meiner Maronen-Creme-Suppe dazu:
    https://ninamanie.blogspot.de/2017/10/hochgenuss-rezept-maronen-creme-suppe.html
    Und jetzt stöbere ich noch durch die anderen tollen Rezepte.
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      deine Suppe sieht köstlich aus! Auch ich liebe Maronensuppe und ich würde am liebsten sofort bei dir ein Löffelchen probieren. Wird nachgekocht!

      Danke, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  26. Liebe Ina,
    auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen habe ich deinen Blog vor 2 Tagen entdeckt und deinen Aufruf zum Blogevent. Vielen dank für diese Möglichkeit sich bei Dir mit vielen anderen präsentieren zu dürfen. In meinem Blog dreht sich alles um die Kartoffel. Mein Rezept sind Kartoffelnudeln mit Pistazien-Kaffee-Pesto. https://kartoffelwerkstatt.de/kartoffelnudeln-mit-pistazien-kaffee-pesto-glutenfrei/
    Herzliche Grüße aus Südbaden
    Dani aus der Kartoffelwerkstatt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,

      ich bin baff von dieser tollen Idee. Habe ich so noch nie gehört und es klingt klasse! Kartoffeln sind genau mit Ding und dann auch noch in Kombination mit Kaffee - klingt noch einem Gericht für mich!

      Danke dir, für dieses spannende Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  27. Liebe Ina,

    vielen Dank für die Organisation dieses tollen Events! Da reihe ich mich gern mit meinem Rezept für Käsekuchen mit Walnuss-Zimt-Streuseln ein: https://sugarandspice.blog/kaesekuchen-mit-walnuss-zimt-streuseln/

    Viele Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,

      Käsekuchen und Nuss ist eine wunderbare Kombination und dein Kuchen sieht super lecker. Ein schönes Rezept für den Herbst!

      Danke, für deinen leckeren Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  28. Liebe Ina,
    Ich bringe dieses Mal ein herzhaftes Gericht zu deinem Blogevent mit. Bei mir gibt es Reis mit einer orientalischen Kürbis-Zimt-Sauce, in die auch Mandelblättchen gewandert sind: https://toertchenfieber.wordpress.com/2017/11/01/reis-mit-orientalischer-kuerbis-zimt-sauce/
    Liebe Grüße
    Julia von Törtchenfieber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      dein Rezept klingt ja super interessant und sieht sehr lecker aus! Das werde ich unbedingt mal ausprobieren.

      Vielen Dank, für den schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  29. Hallo liebe Ina,
    das Motto passte total, weil ich sowieso noch meine Haselnusswaffeln verbloggen wollte. So richtig sicher war ich aber nicht, danke also für den Anstoß :)
    Ich bin gerne dabei: http://caroskueche.de/rezepte/haselnusswaffeln-mit-schokolade/

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      ich liebe ja Waffeln, weshalb ich mich um so mehr über diesen schönen Beitrag zum Event freuen. Haselnusswaffeln stehen ab jetzt auf meiner To-Do-Liste.

      Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  30. Hallo Ina,

    ich habe heute auch ein leckeres Rezept für dich! Walnussbrot mit Ziegenkäse, Feigensenf und Trauben: www.schokoladenfee.net/pimpyourbutterbrot-walnussbrot-mit-ziegenkaese-feigensenf-und-trauben/
    Das erste Mal habe ich Ziegenkäse in einem Salat gegessen, dies ist nun quasi die Brotversion! :)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,
      Käse, Nuss und Frucht sind eine tolle Kombination - eine schöne Idee! Noch besser hätte es mir gefallen, wenn du das Baguette selbst gemacht hättest. ;) Ein Rezept für Nussbaguette wäre wirklich interessant. Danke, für deinen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  31. Liebe Ina,

    dein Blog-Event ist ja wieder der Hammer! Gerne mache ich da mit. Bei mir gibt es passend zum Thema einen Brinenauflauf mit ganz viel Mandeln.
    https://sommermadame.com/suesser-auflauf-einfacher-birnen-mandel-auflauf/
    Viele Grüße
    Gülsah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gülsah,

      das klingt so lecker! Ich mag süße Aufläufe sehr gerne und die Kombi aus Nuss und Birne gefällt mir total gut - werde ich mal ausprobieren. Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  32. Hallo Ina,
    bei diesem HochgeNUSS bin ich sehr gerne dabei. Passend zu deinem Blogevent habe ich ein Walnuss-Dinkel-Brot gebacken. Meine Eltern haben einen großen Walnussbaum im Garten stehen, da bietet sich das an.
    Hier der Link: http://juli-und-die-welt.blogspot.de/2017/11/walnuss-dinkel-brot.html

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juli, Nussbrost ist eine feine Sache und deins sieht toll aus! Wäre ich eine gute Brotbäckerin, würde ich dein Rezept gleich ausprobieren. Vielleicht nehme ich einfach Nachhilfestunden bei dir :D Vielen Dank, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina
      PS: Ich möchte auch einen Walnussbaum! Sehr fein :)

      Löschen
  33. Hallo Ina!
    Passend zum heutigen Sonntag bringe ich ein echtes Sonntagsessen mit: Gefülltes Brathuhn mit Apfel und Kastanien / Maronen. So saftiges Fleisch und dann diese Füllung - wir haben geschlemmt!!! https://unsermeating.wordpress.com/2017/11/05/ein-hochgenuss-gefuelltes-brathuhn-mit-apfel-und-kastanien/

    Tolles Event mit so vielen kreativen Rezepten, ich freu mich schon auf die Zusammenstellung!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam, ich sag nur: NOM! Das Rezept klingt super und die Bilder sprechen wohl für sich. Meine Mutter füllt unsere Weihnachtsgans auch oft mit Maronen und ich liebe den Geschmack! Vielen Dank, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  34. Hallo Ina,
    bei mir gibt es Hasel-hochge-nuss in Form eines leckeren Birnen-Schokokuchens:
    https://pfanntastisch.wordpress.com/2017/11/03/aschenputtels-liebling-haselnuss-schokokuchen-mit-rosmarinbirnen/
    Schau doch mal vorbei!
    Liebe Grüße,
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebekka, das klingt ja nach eine spannenden Kombi! Rosmarin, Birne, Schoko und Nuss ergeben zusammen bestimmt ein super leckeres Geschmackserlebnis. Vielen Dank, für dieses tolle Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  35. Hallo Ina,
    ich mache mit einem Toffee Macadamia Kuchen bei deinem Blogevent mit! Hier der Link, https://www.ichmussbacken.com/2017/11/05/toffee-macadamia-kuchen/.
    Danke für dieses Blogevent, das hast du sehr originell und durchdacht vorbereitet :-) !
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, es freut mich sehr, dass du die Königin der Nüsse für deinen leckeren Kuchen verwendet hast. Er sieht super lecker aus und ich würde nur zu gerne ein Stückchen probieren. Vielen Dank, für deinen leckeren Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  36. Hallo Ina,

    vielen Dank für das Event.
    Für die Nuss habe ich mir auch etwas mit einer nicht alltäglichen Story einfallen lassen. Story mit Rezept befindet sich unter:
    http://experimentelle-cuisine.de/who-the-fu-is-elmer-j-fudd-oder-in-memorial-duffy-duck-burger-herbstlicher-entenburger

    Viel Spaß und experimentelle Grüße !!!
    Anne Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne Marie,
      wow - was für eine tolle Idee! Dein Burger klingt zwar nach wirklich viel Arbeit aber die Bilder zeigen, dass es sich lohnt. Eine wirklich außergewöhnliche und bestimmt sehr leckere Kreation. Vielen Dank, für deinen tollen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  37. Liebe Ina, es ist mir ein vergnügen ein nussiges Rezept zu deinem hochgeNuss Event beizusteuern.
    http://bit.ly/2zfROp6

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephie, freut mich sehr, dass du es noch geschafft hast und deine Cookies sehen zum Anbeißen aus - im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Cookies ist kein Cookie und deshalb würde ich mir gerne einen stibitzen. Danke, für den schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  38. Hallo liebe Ina, ich bin auch sehr gerne dabei <3 Nüsse gehen eigentlich immer, ich mag besonders Pekannüsse. Mein Rezept für Pekannuss-Apfel-Rührkuchen findest du hier: www.uebersee-maedchen.de/pekannuss-apfel-ruehrkuchen/
    Viele Grüße, Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabelle, Apfel und Nuss sind einfach eine unschlagbare Kombination und dein Kuchen sieht super lecker aus! Vielleicht sollte ich auch mal öfters mit Pekannüssen backen. Danke, für das schöne Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  39. Juhuuuuu, ich habe es noch geschafft und dir eine vegane Schokoladentorte mit geröstetem Kakao und knackigen Haselnüssen gezaubert: http://madamedessert.de/vegane-schokoladentorte-mit-haselnuessen/

    Ich liiiiiebe Nüsse nomnomnomnom
    Viele liebe Grüße,
    Eva von Madame Dessert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      so oft bin ich in den sozialen Medien schon über deine leckere Torte gestolpert und jetzt komme ich endlich zum Kommentieren. Sieht sieht mega aus! Da würde ich super gerne ein Stück von probieren. Wirklich toll.

      Danke, für das spannende Rezept.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  40. Was ein tolles Event! Ich liebe Nüsse aller Art und habe dir heute ein deftiges Rezept mitgebracht. Frisch aus der Schüsselglück Küche: Chicorée Schiffchen mit Curry-Hähnchensalat und gerösteten Haselnüssen. Neben den Haselnüssen verstecht sich noch eine zweite Nuss im Rezept ;) www.schuesselglueck.de/chicoree-schiffchen-mit-curry-haehnchensalat-und-geroesteten-haselnuessen/

    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Corinna | www.schuesselglueck.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinna,
      was für eine schöne Kreation! Deine Schiffchen sehen super lecker aus und ich finde herzhafte Rezept mit Nüssen immer spannnend! Vielen Dank, für diese schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  41. Hallöchen :)
    ich freue mich nun auch mein Haselnuss Rezept zu deinem tollen Event beizusteuern!
    Ich habe eine Nuss Kaffee Torte mit Baileys Ganache gebacken.
    Die findest du und alle die interessiert sind hier: https://julias-torten.blogspot.de/2017/11/kaffee-nuss-torte-mit-baileys-ganache.html

    LG Julia (Julias Torten und Törtchen)

    PS: Ich liebe deinen Blog, ganz besonders die tollen Bilder, da hast du echt ein Händchen für!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, was für ein Kunstwerk! Deine Torte sieht traumhaft aus und vereint zwei meiner liebsten Nahrungsmittel - Nuss&Kaffee. Toll! Vielen Dank, für diesen schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      PS: Danke, für das Kompliment :*

      Löschen
  42. Liebe Ina,
    ein wunderbares Event.
    Ich habe einen Nuss-Nougat-Gugelhupf gebacken.
    https://linalsbackhimmel.blogspot.com/2017/11/nuss-nougat-gugelhupf-hochgenuss.html
    Liebe Grüße
    Caroline (Linal's Backhimmel)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline, dein Gugelhupf sieht super lecker aus! Da würde ich doch zu gerne ein Stückchen probieren - besonders von der schönen Glasur! Vielen Dank, für den tollen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  43. Liebe Ina,

    jetzt ist mein Post ja schon eine Weile online, und ich weiß, dass du ihn schon bei FB und Insta gesehen hast, aber ich schaffe es erst jetzt, ihn hier zu posten....
    http://wienerbroed.com/rezepte/blaubeer-mandel-pie

    Es sind aber schon jede Menge toller Rezepte zusammengekommen bei deinem Event, das zeigt, dass das mal wieder eine prima Idee von dir war! Ich schau mal weiter durch, bin gespannt, ob ich was gewinne und freue mich auf zukünftige Events!

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Katharina,

      ich wollte dir eigentlich einen Post auf deiner Seite hinterlassen. Leider konnte ich den Kommentar nicht abschicken, da kam dann eine Fehlermeldung.

      Kannst du dir ja mal ansehen ;-)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Liebe Katharina,

      schon gesehen! :) Du hast damit genau meinen Geschmack getroffen: Kuchen mit Nuss und Frucht - perfekt! Zudem ist Blaubeerkuchen immer ein echtes Highlight für mich. Danke, für das schöne Rezept. Lieben Gruß Ina

      Löschen
  44. Hallo liebe Ina!

    Mit meinen allerliebsten Pekannüssen hab ich für dich und dein tolles Blogevent ein köstlich-saftiges Bananenbrot mit Schokolade gebacken!

    http://www.whatbakesmesmile.com/bananenbrot/

    Alles Liebe, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      ich liebe ja Bananenbrot und deins sieht ganz wunderbar aus! Da hätte ich beim Fotografieren auch genascht. Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  45. Liebste Ina,

    habe es noch geschafft bevor das Event vorbei ist! :-) Freu mich riesig dabei zu sei! Sind ja soooo viele tolle Rezepte geworden.

    http://sarahscakes.de/apfel-kuerbiskuchen/

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, ich habe selten einen so saftigen Kuchen gesehn und das ohne Zucker! Mega gut :) Die Kombination aus Apfel, Kürbis und Karamellsoße klingt toll. Vielen Danke, für den schönen Beitrag.
      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  46. Liebe Ina,

    da ich ganz neu mit dem Bloggen angefangen habe und daher noch nicht so viele Gleichgesinnte kenne, freut es mich umso mehr dass ich über deinen schönen Blog und das tolle Event "gestolpert" bin. Voll motiviert begann ich in der Küche zu hantieren und herauskamen Haselnuss Nelken Taler hier mein Rezept.

    https://zoomandfood.de/2017/11/11/haselnuss-nelken-taler/

    Vielen Dank für die tolle Idee ein Event für uns alle zu machen.

    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      deine Taler sehen richtig schön nussig aus - das gefällt! Stelle ich mir sehr lecker zu einer Tasse Kaffee vor. Vielen Dank, für dein schönes Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  47. Liebe Ina,
    ich finde dein Blogevent sehr schön und versuche daher mein Glück.
    Hier geht's zu meinem Blog und den Haselnuss-Schoko-Cookies :)

    https://zucker--suess.blogspot.de/2017/11/schoko-nuss-cookies.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna,

      deine kleinen Cookies sehen ja super lecker aus! Würde ich gerne einen oder auch zwei naschen. Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  48. Soooo tolle Preise, liebe Ina. Da sind wir doch gerne dabei.
    Wir bringen dir ein Stück saftigen Mandelkuchen mit.

    http://www.kinderkommtessen.de/mandelkuchen/

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      dein Nusskuchen sieht wirklich köstlich aus. Klingt nach einem super Rezept und ich glaube sofort, dass der Kuchen auch nach ein paar Tagen noch saftig ist.

      Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  49. Hallo liebe Ina,

    kurz vor Toreschluss bringe ich ein schnellgemachtes Dessert mit- ein Kürbispüree mit karamellisierten Nüssen (ich liebe Pecan- und Walnüsse). Sooo viele tolle Rezepte sind schon zusammengekommen- wow ! Das Event ist aber auch wirklich klasse - da reihe ich mich doch gern ein.
    Der Link zum Beitrag ist dieser http://kohlenpottgourmet.de/2017/11/12/kuerbispueree-mit-karamellisierten-nuessen/
    Ganz lieben Gruß und ein Hoch auf die Nuss,
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephie,

      Kürbis als Dessert - das klingt super spannend. In Kombination mit den Nüssen stelle ich es mir wirklich lecker vor!

      Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  50. Hallo liebe Ina,

    auch ich möchte gerne bei deinem tollen Event mitmachen! Ich freue mich schon auf die Zusammenfassung am Ende deines Events!
    Hier ist mein Beitrag: http://fondofflavour.com/de/recipe/haselnuss-schokoladen-tarte/

    Liebe Grüße

    Delilah :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Delilah,

      was für eine tolle Tarte! Fernab vom Blog beschäftige ich mich gerade viel mit der veganen Küche und bin immer wieder begeistert, was sich hier alles zaubern lässt. Das Rezept klingt klasse und die Bilder sprechen für sich.

      Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  51. Liebe Ina,
    eine schöne Idee, dein Blog-Event.
    Ich bringe dir leckeres Frühstück mit: einen Hafer-Walnuss-Porridge aus dem Ofen.
    https://mitliebeundbiss.com/2017/11/12/fruehstueck-aus-dem-ofen-hafer-walnuss-porridge-mit-aepfel-und-gojibeeren/

    Hab einen gemütlichen Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer,

      hätte ich dein schönes Rezept mal früher entdeckt, dann wäre es heute morgen gleich zum Frühstück in den Ofen gewandert. Sieht sehr lecker und vorallem schön nüssig aus! Toll!

      Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  52. Hallo liebe Ina,

    natürlich mache ich auch gerne bei deinem tollen Event mit und hoffe, meine Nöttårta med kaffegrädde (das ist schwedisch und bedeutet Nusstorte mit Kaffeecreme) kann bei dir punkten ;-) .

    https://www.kuechenmomente.de/schwedische-nusstorte-mit-kaffeecreme-noettarta-med-kaffegraedde/

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      da läuft mir doch gerade wirklich das Wasser im Mund zusammen. Deine Torte sieht mega aus! Gerade die Kombination aus Kaffee und Nuss mag ich sehr gerne. Wird nachgemacht.

      Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  53. Liebe Ina,
    ich bin mit köstlichen Walnuss-Tartelettes dabei.
    https://austlese.wordpress.com/2017/11/12/karamell-walnuss-tartelettes/
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,

      deine schönen Tartelettes wären jetzt zur Kaffeezeit genau das Richtige. Sie sehen wirklich zum Anbeißen aus!

      Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  54. Liebe Ina,

    wir haben auch etwas Nussiges dabei. Wow, da sind ja schon ganz schön viele, wunderbare Rezepte eingesendet worden. Eine tolle Sammlung...

    Wie wäre es heute mit ein Bisschen besonderer Pasta?

    http://www.amor-und-kartoffelsack.de/2017/11/pasta-rossa-con-noce-di-pekan-datteri-e.html

    Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Sonja,

      ich bin ja hin und weg von diesen Farben. Gerade bei dem tristen Wetter sind die Nudeln ja eine echte Erleuchtung. Die Pasta sieht super lecker aus und die Kombi stelle ich mir sehr spannend vor. Wird ausprobiert!

      Danke, für deinen schönen Beitrag.

      Drück dich!
      Ina

      Löschen
  55. Liebe Ina,
    auch wir haben uns etwas zu deinem Thema #hochgenuss einfallen lassen! Eine schnelle Gemüsetarte mit Cashew: http://applethree.de/2017/11/12/gemuesetarte/
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      Gemüse und Cashew sind für mich eine tolle Kombination und deine Tarte sieht sehr köstlich aus. Wenn es dann auch noch so ein schöne "Blitzrezept" ist - perfekt.

      Danke, für deinen schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  56. Hallo liebe Ina,
    unser Rezept für einen nussig-herbstlichen Quinoa-Salat ist gerade online gegangen:
    http://www.einfachleicht.at/nussig-herbstlicher-quinoa-salat/
    danke für den tollen Blogevent, freu mich schon auf die anderen Rezepte!
    liebe Grüße von einfachleicht.at
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia,

      ich liebe Quinoa-Salat sehr, weshalb ich mich über das leckere Rezept zum Event besonders freue. Vielen Dank dafür.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  57. Liebe Ina, diesen Herbst habe ich schon so viel mit Nüssen gekocht und vor allem gebacken. Ich wollte gerne etwas Herzhaftes beisteuern und habe dir das Rezept für Crêpes mit nussigem Rucolapestp mitgebracht.
    https://streetfoodjunkies.de/herzhafte-crepes/
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,

      herzhafte Crêpes sind ja eine tolle Idee - habe ich so auch noch nicht gegessen. Vielen Dank, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  58. Liebe Ina,
    kurz vor Toresschluss möchte ich auch noch einen Beitrag zu deinem tollen Blogevent leisten. Ich bin von deiner tollen Idee begeistert und gespannt, was du von den vielen eingesendeten Ideen berichten wirst.
    Mein Rezept zu einem gedrehten Vollkornbrot mit dreilei Nüssen findest du auf meinem Blog, der noch ganz frisch und neu ist :)
    http://geschmacksliebe.de/recipe/gedrehtes-vollkornbrot-mit-dreierlei-nuessen/
    Alles Liebe, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juliane,

      dein Brot sieht ja fantastisch aus! Bin wirklich begeistert von der schönen Idee. Vielen Dank, für den tollen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  59. Liebe Ina,

    für Dein Event habe ich noch mein Goldenes Walnuss Törtchen für Dich ;o). Danke für das Event und die Mühe die Du Dir machst.
    Hier noch der Link zum Törtchen:
    http://experimentelle-cuisine.de/goldenes-walnuss-toertchen
    Experimentelle Grüße
    Anne Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne Marie,

      was für ein toller zweiter Beitrag. Das Törtchen sieht wirklich super aus! Da möchte ich glatt probieren. Danke, für das schöne Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  60. Liebe Ina,
    gern beteilige ich mich mit einem Beitrag an dem von Dir ausgerichteten Blogevent,
    hat mich das doch dazu gebracht, endlich mal wieder den Walnussaufstrich zuzubereiten, den es erst einmal bei uns gab, obwohl er ein echter "HochgeNuss" ist:
    https://gourmandise.wordpress.com/2017/11/13/walnussaufstrich/
    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gourmandise, ich mag Aufstriche ja total gerne und freue mich deshalb über dein schönes Rezept. Einen Walnussaufstrich habe ich noch nicht ausprobier.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
    2. Liebe Ina,
      wenn Du Brotaufstriche prinzipiell zu schätzen weißt, aber bislang noch keinen Walnussaufstrich ausprobiert hast, solltest Du diesem eine Chance geben.
      Freue mich, dass mir gelang, Dir eine neue Anregung zu bieten. Viele andere Beiträge zu diesem Blog-Event werde schließlich ich als Anregungen nehmen.
      Gourmandise

      Löschen
  61. Liebe Ina,
    lieber spät als nie bekommst du auch von mir ein Rezept zu deinem tollen Event. Von mir gibt's einen Hermann-Nusszopf mit Haselnuss-Nougat-Mandel-Füllung. Der hat vielleicht gut geduftet hier zu Hause. Hat mich sofort in Herbststimmung versetzt - ein wahrer HochgeNuss :)

    Hier mein Rezept: https://babbsatt.wordpress.com/2017/11/13/hermann-nusszopf/
    Babbsatte Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      ich freue mich ja, dass es ein Hermann zu meinem Event geschafft hat :D Ich selbst hatte auch mal einen geschenkt bekomme und finde es eine witzige Sache. Dein Nusszopf sieht absolut lecker aus! Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  62. HA! Das nenn ich mal Last Minute!
    Hier kommt mein mandeliger Gewürzkuchen mit Birnen. Supersaftig und nussig!

    https://kochlie.be/2017/11/gewuerzkuchen

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      dein Gewürzkuchen sieht toll aus! Die Kombination aus Nüsse, Birnen und den weihnachtslichen Gewürzen schmeckt bestimmt wunderbar. Danke, für dein tolles Rezept.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  63. Liebe Ina,
    was für ein tolles Event! Wenn ich es früher gesehen hätte, dann wäre mir bestimmt noch ein zweites Rezept eingefallen, denn Nüsse landen bei mir häufig auf den Teller.
    Für Dein Event habe ich im Ofen überbackenen Chicorée mit Wein-Sahne-Sauce und Haselnüssen mitgebracht.
    http://brotwein.net/ueberbackener-chicoree-mit-wein-sahne-sauce-und-haselnuessen-1513

    Lieben Gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,

      was für ein spannedes Rezept! Überbackenen Chicorée habe ich noch nie gegessen - sieht sehr lecker aus. Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  64. Liebe Ina,

    tolles Event! Da mache ich doch noch mit, mit meinem Mandel-Granola mit Cornflakes.
    http://ausderlameng.blogspot.de/2017/11/mandel-granola-mit-cornflakes.html

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      Granola mit Nüssen ist eine super Idee und auch mein Favorit am Frühstückstisch. Werde ich mal ausprobieren. Danke, für das Rezept!

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  65. Liebe Ina,
    da sind wirklich tolle Rezepte zusammengekommen! Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenfassung! Ich habe da auch noch ein kleines Rezept für Karamell Nuss Konfekt für dich:
    http://papiliomaackii.blogspot.de/2017/11/hochgenuss-karamell-nuss-konfekt.html

    Liebste Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir noch,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anastasia,

      ich will sofort probieren! Die kleinen Dinger sind genau mein Ding und bestimmt jede Sünde wert. Sehen toll aus! Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  66. Tolle Idee liebe Ina,
    ich habe es leider zu spät gelesen. So schnell bekomme ich nichts mehr gebacken! Im wahrsten Sinne des Wortes! Dabei liebe ich es mit Nuss zu backen.
    Gerne ein weiteres Mal!

    Viele Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      wie schade aber das nächste Event kommt bestimmt!

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen
  67. Liebe Ina!
    Ganz knapp vor Schluß habe ich es dann doch noch geschafft.... Ich hatte soviele Ideen und einfach keine zeit. Aber jetzt freu ich mich, dass ich noch kurz vor Ablauf der Zeit dabei sein kann.
    Ich habe dir eine Mandel-Schoko-Creme mit Spekulatiusswirl mitgebracht und mir ist ganz schlecht, weil ich schon soviel davon genascht habe ;-)
    Ganz liebe Grüße und Danke für das tolle Event!
    Cat
    https://schlemmerkatze.de/suesse-mandel-schoko-creme-mit-spekulatiusswirl/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cat,

      zum Schluss des Events ein großer Löffel deiner leckeren Creme - der perfekte Abschluss. Die Kombination klingt super! Werde ich an Weihnachten ausprobieren und an meine Liebsten verschenken. Danke, für den schönen Beitrag.

      Lieben Gruß
      Ina

      Löschen