Dienstag, 12. Dezember 2017

Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch-Marmelade | Türchen 12 - Food Blogger Adventskalender

Schnee, Schnee und noch mal Schnee ist endlich bei mir angekommen angekommen. Am Wochenende war ich zu Besuch bei meiner Familie, wo ein kleiner Schneesturm am Sonntag Nachmittag wütete. Gute 15cm Neuschnee landeten dort auf meinem Auto und ich musste am frühen Abend noch meine Heimreise in Frankenländle antreten - Jackpot! Mit ca. 40km tuckerte ich dann mit den anderen Auto Richtung Osten. Ich war heil froh, als ich abends zu Hause war und dementsprechend erschöpft. Heute war der Schnee leider wieder geschmolzen und alles was übrig blieb waren großen Putzen. Deshalb habe ich es mir gestern Abend erst recht gemütlich zu Hause gemacht und gleich mal den Ofen zum Backen angeschmissen. Heute bin ich nämlich Gast beim Food Blogger Adventskalender 2017, der jedes Jahr von der lieben Antonella organisiert wird. Zu diesem schönen Anlass habe ich mir ein leckeres Gebäck für die Weihnachtszeit überlegt.


Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch Marmelade, Ina Is(s)t, Rezept Bärentatzen

Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch Marmelade, Ina Is(s)t, Rezept Bärentatzen



Bis zum 24.12.2017 könnt ihr an jedem Tag ein wunderbares Rezept für die Weihnachtszeit auf unterschiedlichen Blog entdecken. Das Ganze könnt ihr auf Facebook oder Instagram verfolgen. Einfach nach "Food Blogger Adventskalender" suchen. Dann könnt ihr euch ganz einfach durch die Leckereien klicken. Unten habe ich euch aber auch noch mal die Liste aller Türchen-Bäcker angehängt. Gestern gab es ein leckeres Eissplitter Törtchen bei danielas foodblog und morgen geht es dann weiter bei LadyApplePie. Nun aber zurück zu meinen süßen Bärentatzen. Das Ganze basiert eigentlich auf meinem Rezept für flammende Herzen. Ich liebe ja flammende Herzen und meine Freundin Tina hatte neulich ein paar gebacken und in meine Handtasche damit beglückt. Angefixt von den süßen Teilchen, wollte ich unbedingt selbst noch einmal flammende Herzen backen. Schon lange hatte ich mir aber auch in den Kopf gesetzt, in der Weihnachtszeit ein paar Bärentatzen zu backen. Eigentlich werden die Bärentatzen aus einem Rührteig hergestellt, der dann in eine Madeleine Form gegeben wird. Da ich solch eine Form aber nicht besitze, habe ich das Ganze kuzerhand als "flammende Bärentatzen" umgewandelt.
 
 
Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch Marmelade, Ina Is(s)t, Rezept Bärentatzen

Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch Marmelade, Ina Is(s)t, Rezept Bärentatzen


Für die Tatzen müsst ihr einfach einen weichen Rührteig herstellen, der anschließend auf ein Backblech gespritzt wird. Dann kommen die Tatzen kurz in den Ofen, werden anschließend mit Sauerkirch-Marmelade gefüllt und am Ende noch mal in dunkle Schokolade getaucht. Natürlich dürfen bei einer richtigen Bärentatze auch nicht die Krallen fehlen - dafür nehme ich einfach ein paar Mandelsplitter. Die Kekse schmecken besonders gut, wenn sie ein paar Stunden durchgezogen und schön weich sind. In einer Keksdose halten sie sich locker 1-2 Wochen. Wer mag, kann die Tatzen natürlich auch mit einer anderen Marmelade oder Nugat befüllen. Ich werde es das nächste Mal mit Orangenmarmelade ausprobieren.


Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch Marmelade, Ina Is(s)t, Rezept Bärentatzen




Süße Bärentatzen mit Schokolade und Sauerkirsch-Marmelade


Zutaten

Für etwa 18 Tatzen

250g Margarine
100g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
30g dunkler Kakao
70g Speisestärke
200g Mehl
50ml Sahne

ca. 4-5 EL Sauerkirch Marmelade
200g dunkle Couverture
1/2 TL Kokosöl

ca. 50g Mandelstifte


Zubereitung

Margarine, Vanille und Salz in eine Schüssel geben. Den Puderzucker sieben, hinzugeben und alles zu einer hellen, fluffigen Masse verrühren. Mehl, Kakao und Stärke miteinander vermischen, sieben und hinzugeben. Alles verrühren und dann nach und nach die Sahne hinzugeben, bis ein weicher, spritzfähiger Teig entsteht. Natürlich sollte er nicht zu flüssig sein, damit die Tatzen ihre Form behalten.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Kekse nun auf das Backpapier spritzen. Dafür einfach drei Teigstränge nebeneinander spritzen und am Ende zusammenführen. Der mittlere sollte dabei etwas länger sein. Nun im Ofen für 8-10min backen.

Die Kekse abkühlen lassen. Dann eine Seite mit etwas Marmelade bestreichen und einen zweiten Keks draufsetzten. Sobald alle Kekse "verklebt" sind, wird die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle geschmolzen. Die Bärentatzen zu 1/3 in die Schokolade tunken, gut abtropfen lassen und auf ein Backpapier legen. Zum Schluss die Mandelstifte wie Krallen auf die Schokolade geben. Dann in einer Blechdose lagern oder gleich vernaschen.






Die Weihnachtselfen des Food Blogger Adventskalender:
1. Dezember: Meine Torteria - www.meine-torteria.blogspot.de
2. Dezember: Antonella's Backblog - www.antonellasbackblog.de
3. Dezember: Meine Küchenschlacht - www.meinekuechenschlacht.de
4. Dezember: Sasibella - www.sasibella.blogspot.de
5. Dezember: Muffinqueen - www.muffin-queen.de
6. Dezember: Kuechenchaotin - www.kuechenchaotin.de
7. Dezember: TRY TRY TRY - www.trytrytry.de
8. Dezember: Bake To The Roots - www.baketotheroots.de
9. Dezember: Feines Handwerk - www.feines-handwerk.blogspot.de
10. Dezember: Freiknuspern - www.freiknuspern.de
11. Dezember: Brutzelmania - www.brutzelmania.com
12. Dezember: Ina Isst - www.inaisst.blogspot.de
13. Dezember: Lady Applepie - www.ladyapplepie.com
14. Dezember: Photolixieous - www.photolixieous.com
15. Dezember: NOM NOMS - food - www.nom-noms.de
16. Dezember: Der Kuchenbäcker - www.kuchenbaecker.com
17. Dezember: Lecker & Co - www.leckerundco.de
18. Dezember: Danielas Foodblog - www.danielas-foodblog.de
19. Dezember: Feiertäglich - www.feiertaeglich.de
20. Dezember: Hase Im Glück - www.haseimglueck.de
21. Dezember: Das Freulein Backt - www.dasfreuleinbackt.de
22. Dezember: moey's kitchen - www.moeyskitchen.com
23. Dezember: Gernekochen - www.gernekochen.de
24. Dezember: Die Jungs Kochen Und Backen - www.diejungskochenundbacken.de

Kommentare:

  1. Die schauen aber gut aus! Wir lieben Bärentatzen <3

    AntwortenLöschen
  2. letzte Woche getestet...mmmhhh....super lecker, super locker, sie zergehen im Mund. Mit selbstgemachter Heidelbeermarmelade gefüllt und mit weißer Schokolade verziert (Resteverwertung der Weihnachtsbäckerei), sieht toll aus - aber nur kurz, weil kaum waren sie da, waren sie auch schon weg ;-) Danke für das gute und einfache Rezept, schnell gebacken und viiieeel besser als gekaufte Schokokekse zum Kaffee. Gruß, silke

    AntwortenLöschen