Donnerstag, 25. Januar 2018

Fruchtiges Zwiebelchutney mit Apfel, getrockneten Sauerkirschen und Roséwein

Käse und Weintrauben war gestern! Ich konnte mal wieder nicht widerstehen und habe mir am Wochenende ein leckeres Chutney gekocht. Ja, ich bin wirklich süchtig nach dem Zeugs und wenn erst mal ein Glas auf ist, wird es ratzfatz verputzt. Besonders mit einem würzigen Käse ist der süß-saure Kompott ein Traum. Für dieses Chutney habe ich mich mehr oder weniger quer durch die Küche gekocht aber bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Besonders rote Zwiebeln haben sich alle tolle Komponente herausgestellt. Im letzten Jahr hatte ich euch bereits meine "Red Onion Jam" gezeigt. Ähnlich wie die Jam, kann das Chutney auch wunderbar zu Fleisch, Burgern, Sandwich oder Gemüse kombiniert werden. Zudem ist es ein tolles Geschenk, mit dem ihr eure Liebsten überraschen könnt.


Zwiebelchutney, Apfel, Rezept Chutney, Ina Is(s)t, Apfel-Zwiebel-Chutney

Zwiebelchutney, Apfel, Rezept Chutney, Ina Is(s)t, Apfel-Zwiebel-Chutney



Die Basis für das Chutney bilden die roten Zwiebeln und säuerliche Äpfel. Dazu kommen getrocknete Sauerkirschen, Knoblauch, Apfelessig und Roséwein. Das Ganze köchelt etwa eine Stunde vor sich hin und muss nur ab und zu umgerührt werden - so kocht man gerne, oder? Damit das Chutney noch ein bisschen sämiger wird, habe ich einen Teil püriert und am Schluss wieder untergehoben. Da ich natürlich auch gleich ein bisschen mehr gekocht habe, habe ich das Chutney einfach eingekocht. Hierbei reicht es völlig aus, wenn ihr das kochende Chutney in saubere Gläser füllt, das Glas schnell schließt und dann einfach auf dem Kopf auskühlen lasst. Spült das Glas davor am besten noch einmal mit kochendem Wasser aus und achtet darauf, dass das Glas sehr voll befüllt wird. So hält sich das Chutney mindestens sechs Monate und ihr habt eine schöne Geschenkidee für eure Liebsten.



Zwiebelchutney, Apfel, Rezept Chutney, Ina Is(s)t, Apfel-Zwiebel-Chutney

Zwiebelchutney, Apfel, Rezept Chutney, Ina Is(s)t, Apfel-Zwiebel-Chutney

Zwiebelchutney, Apfel, Rezept Chutney, Ina Is(s)t, Apfel-Zwiebel-Chutney




Fruchtiges Zwiebelchutney mit Apfel, getrockneten Sauerkirschen und Roséwein


Zutaten

Für vier Gläser à 230ml

400g rote Zwiebel
500g Äpfel
120g getrocknete Sauerkirschen
2 Knoblauchzehen
1 rote Chili Schote
100g brauner Zucker
250ml Apfelessig
200ml Roséwein
1 TL Rauchsalz
1/3 TL Muskat
1/3 TL Zimt
optional 1 TL Merkén
etwas Salz&Pfeffer


Zubereitung

Die Zwiebel pellen und hacken. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten in einen beschichteten Topf oder eine beschichtete Pfanne geben. Das Ganze aufkochen lassen und für etwa 45min auf kleiner Stufe köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit zum größten Teil verkocht ist, nehmt ihr zwei Drittel des Chutneys heraus und püriert es grob. Dann alles wieder miteinander vermengen und noch einmal aufkochen lassen.

Die Gläser mit kochendem Wasser auswaschen, das kochende Chutney randvoll einfüllen, verschließen und das Glas auf den Kopf stellen. Nach etwa 30min könnt ihr das Glas wieder umdrehen. So hält sich das Chutney mindestens sechs Monate.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich ja lecker an liebe Ina. Zu Käse schmeckt das bestimmt super! Danke für das Rezept

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen