Donnerstag, 26. April 2018

Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme

Saisonal schmeckt's besser – lautet das Thema des heutigen Posts. Ich bin ja ein bisschen stolz auf mich, denn seit Anfang des Jahrs versuche ich schon an dieser tollen Aktion teilzunehmen aber habe es jedes Mal verbummelt! Ins Leben gerufen wurde dieses schöne Thema, um Bloglesern saisonales Obst und Gemüsesorten ans Herz zu legen. Selbst ich bin manchmal unsicher, was gerade auf den heimischen Feldern gedeiht und bin deshalb sehr dankbar, für die tolle Idee. Im Moment ist es kaum zu übersehen, was sich in den Supermärkten und auf dem Markt großer Beliebtheit erfreut: Der Rhabarber! Für mich ein absolut tolles Gemüse, auf das ich mich das ganze Jahr freue. Ja, Rhabarber ist ein Gemüse, denn botanisch gesehen, isst man die Stengel und nicht die Frucht. Am heutigen Wochenende habe ich nun fleissig Rhabarber in die Küche getragen und einige leckere Dinge zubereitet. Unter anderem auch diese kleinen Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme.


Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme

Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme


Süße Kuchen mit fruchtigem Aroma sind genau mein Ding aber ich liebe auch die Kombination mit würzigen Kräutern. Gerade Rosmarin eignet sich toll zum Aromatisieren von süßen Speisen. Ich habe diesmal einfach die Vanillecreme mit Rosmarin verfeinert und es schmeckt herrlich. Wenn ihr den Rhabarber in kleine Rauten schneidet, könnt ihr auf den Tartelettes ganz einfach ein schönes Mosaik legen. Achtet dabei darauf, dass Länge und Schnittwinkel in etwa gleich sind. Neben dem Rhabarber wurde auch der Mangold zum Gemüse der Saison erklärt. Unten habe ich euch alle Foodblogger verlinkt, die auch wunderschöne saisonale Rezepte gekocht haben. Klick euch einfach mal durch. Ich genieße nach meiner Radtour nun mein letztes Rhabarber Tartelette mit Rosmarin-Vanille-Creme und einem Käffchen.


Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme

Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme



Haut GoûtRhabarbergemüse mit BärlauchknospenDinner4Friends - Rhabarberlimonade | Feines GemüseHerzhafte Mangold-Ricotta-Muffins mit Mandeln  | trickytine - Sauerrahm Sanna Cotta mit Kardamom, Rhabarber Rosmarin Ragout und Pistazienkrokant | ninastrada - Apfel-Rhabarber-Crumble | S-Küche - Rhabarber-Cheesecake  | Münchner Küche - Rhabarber-Streuselkuchen | Feed me up before you go-go - Rhabarber-Haselnuss-Galette | Lebkuchennest - Büffelmozarella mit Rhabarbervinaigrette und Rhabarberpickles auf Salatbett  | moey’s kitchen - Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | Cuisine Violette - Rhabarbertorte | Herbs & Chocolate - Mangoldsalat mit grünem Spargel und Rhabarberdressing | Madam Rote Rübe - Rhabarber-Käsekuchen mit Himbeergeschmack und Schokostreusel | ZimtkeksundApfeltarte - Ricotta-Tarte mit Rhabarber-Vanille-Kompott  | Jankes*Soulfood - Scones mit Rhabarber-Vanille-Marmelade | Kochen mit Diana - Walnuss-Biskuitrolle mit RhabarberfüllungDelicious Stories - Ravioli mit Rhabarber & Ricotta |   Schlemmerkatze - Panna Cotta mit Tonkabohne und RhabarberkompottYe Olde Kitchen - Rhabarbersalat mit Feta und Oliven


Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme

Rezept für Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme




Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme




Für den Teig

Für 5 Tartelettes

180g Mehl
70g weiche Butter
1 Ei

2 EL Zucker

1 Ei
200ml Milch
1 EL Speisestärke
1/2 Vanilleschote oder Vanilleextrakt
50g Zucker
2 Zeige Rosmarin

Außerdem 2 Stangen Rhabarber
etwa 2 EL Zucker


Zubereitung

Zuerst die Milch in einen kleinen Topf geben und die beiden Rosmarinzweige hineingeben. Das Ganze einmal aufkochen lassen und dann komplett abkühlen lassen.

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Mehl, Ei, Zucker und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig etwa 30min im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend in fünf gleichgroße Portionen teilen, auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in die Tarteletteformen legen. Einen Rand formen und den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Teig für 15min backen.

In der Zwischenzeit die Rosmarinzweige aus der Milch entfernen und die die Speisestärke, mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote mit der Milch verrühren. Das Ei ebenfalls unterrühren. Die Mischung noch einmal durch ein Sieb gießen.Die Tartelettes aus dem Ofen holen und die Milchmischung gleichmäßig in den Formen verteilen. Das Ganze vorsichtig in den Ofen stellen und für weitere 20min backen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen in kleine Rauten à ca 3-4cm schneiden. Etwas Zucker über den Rhabarber geben und das Ganze stehen lassen. Nach Ablauf der Zeit den Rhabarber in einem kleinen Mosaik auf den Tartelettes anrichten, mit etwas Zuckerwasser bestreichen und das Ganze für weitere 10min backen. Wer mag, kann zum Servieren noch frischen Rosmarin auf die Tartelettes geben.